Abbau kommunaler Altschulden aus Liquiditäts-Krediten im Ruhrgebiet

Der 16. Band enthält das Gutachten des Regionalverbandes Ruhr zur aktuellen Diskussion über den Abbau kommunaler Altschulden der Metropole Rhein-Ruhr und die Vermeidung neuer Schulden.

Die Studie geht der Frage nach, ob sich ein solidarischer Schuldenabbau durch Kommunen, Land und Bund begründen lässt und wie eine dauerhafte Problemlösung konkret ausgestaltet werden kann. Verschiedene Simulationen und Grafiken veranschaulichen die Bedingungen für eine gelungene Entschuldung der Kommunen. Für einen kurzen Überblick ist der Studie eine Zusammenfassung vorangestellt. Prof. Dr. Martin Junkernheinrich ist Inhaber des Lehrstuhls für Stadt-, Regional- und Umweltökonomie unter besonderer Berücksichtigung finanzpolitischer Aspekte an der TU Kaiserslautern, Professor für Kommunalund Regionalpolitik und Autor zahlreicher finanzwissenschaftlicher Gutachten. Annika Diehl ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Stadt-, Regional und Umweltökonomie der Technischen Universität Kaiserslautern. Gerhard Micosatt ist studierter Diplom-Geograf sowie Inhaber der Forschungsgesellschaft Micosatt und forscht im Bereich der Finanzpolitik.

Von Prof. Dr. Martin Junkernheinrich, Annika Diehl und Gerhard Micosatt unter Mitarbeit von Christopher Müller, Analytica Verlag, Band 16 in der Reihe „Forum öffentliche Finanzen“, 1. Auflage 2019, 159 Seiten, ISBN: 978-3-929342-85-7, 25,90 Euro


Informationen zur Bestellung

Das Buch ist im Buchhandel und auf den bekannten Online-Plattformen erhältlich.

Es ist nicht über die SGK-Geschäftsstelle zu beziehen!