SGK-Seminar - NKF - Kennzahlen und Steuerungselemente - BB7

  • 28.09.2018
  • 16:00 - 20:00 Uhr
  • Wesel, Welcome Hotel
  • 15
  • 40,00€
  • Niklas Luhmann, Leiter Kämmerei Remscheid
  • SGK-Seminare
Andres Rodriguez - Fotolia

Andres Rodriguez - Fotolia

In der kommunalpolitischen Praxis kommen Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker nicht am Neuen Kommunalen Finanzmanagement (NKF) vorbei. Die finanzielle Situation der Kommunen ist überwiegend angespannt und sollte daher überwacht, gesteuert und fundiert eingeschätzt werden können. Nur so können Handlungserfordernisse und Handlungsspielräume durch die Vertreter in den städtischen Gremien frühzeitig erkannt werden.

Das Neue Kommunale Finanzmanagement ist allerdings erst einmal „nur“ ein Rechnungswesen und kann nicht die haushaltswirtschaftlichen Probleme der Kommune lösen. Die konsequente Produktorientierung im Neuen Kommunalen Finanzmanagement führt zu neuen Möglichkeiten, den Haushalt effektiver zu steuern und damit die Gesamtsituation langfristig zu verbessern.

Die Auswertung der im Neuen Kommunalen Finanzmanagement zur Verfügung stehenden Haushalts- und Bilanzdaten erfolgt in NRW im Rahmen eines einheitlichen Kennzahlensets, das über die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Kommunen Auskunft gibt.

Mit den Kennzahlen können Zeit- und Vergleichsreihen aufgebaut werden. Diese erlauben zeitnah differenzierte Aussagen zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit einer Gemeinde. Die Kennzahlen können im interkommunalen Vergleich, im Rahmen von Anzeige- und Genehmigungsverfahren oder bei der Erstellung haushaltswirtschaftlicher Sanierungskonzepte eine wichtige Rolle spielen.

Seminarleistungen:

  • Was ist das NKF-Kennzahlenset
  • Ziele des NKF Kennzahlensets
  • Wie werden Kennzahlen berechnet?
  • Welche verschiedenen Kennzahlen gibt es?
  • Wie werden die Kennzahlen interpretiert?

Weitere Seminarleistungen:

 

  •   Imbiss
  •   Seminarskript und Teilnahmeurkunde

Es gelten die SGK-Seminar- und Datenschutzbedingungen, weitere Informationen auf www.sgk.nrw

Für dieses Seminar kann Bildungsurlaub nach §44 Abs. 3 der GO NRW beantragt werden - weitere Informationen

*Die Teilnahmegebühr kann für SGK-Mitglieder über den Kreisverband vor Ort gefördert werden, bitte dazu den SGK-Kreisverband vor Ort kontaktieren - weitere Informationen - Übersicht der Kreisverbände

Anmeldung


Ich akzeptiere die AGB*
Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus.