Aktuelle Nachrichten

Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien und Chef der Staatskanzlei Landesregierung würdigt nordrhein-westfälische Städtepartnerschaftsprojekte

Foto: Land NRW / M. Hermenau

15 Städtepartnerschaftsprojekte aus Nordrhein-Westfalen erhalten von der Landesregierung Unterstützung für ihre Projektarbeit: Europaminister Franz-Josef Lersch-Mense gab die Förderzusagen bekannt, mit denen die Städtepartnerschaftsarbeit in Nordrhein-Westfalen gewürdigt wird.

Minister Lersch-Mense: „Europa ist tatsächlich in NRW zuhause. Daran haben die Städtepartnerschaftsvereine und ihre vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sowie unsere Kommunen einen erheblichen Anteil. Es gibt über 800 Städtepartnerschaften in NRW. Gerade bei zunehmender Europaskepsis ist es wichtig, dass Menschen mit Menschen über Grenzen hinweg miteinander im Gespräch bleiben. Dazu leisten wir gerne mit diesem Projekt einen Beitrag.“ 

Europaminister Lersch-Mense hatte den Wettbewerb unter dem Motto „Europa bei uns zuhause“ ausgelobt, bei dem sich Städtepartnerschaftsvereine sowie Kommunen um einen Zuschuss in Höhe von bis zu 5.000 Euro bewerben konnten. Die Projekte sollen im Zeitraum September 2016 bis August 2017 umgesetzt werden.