Gute Schule 2020 Baranowski: Die SPD-Landesregierung sorgt für beste Bildung unseres Nachwuchses

Frank Baranowski - Vorsitzender der SGK NRW

Frank Baranowski begrüßt die heute veröffentlichten Zahlen des milliardenschweren Investitionspakets „Gute Schule 2020“. „Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat den Fokus richtigerweise auf Bildung und damit auf die Zukunft unseres Landes gelegt. Schulen und Bildungseinrichtungen müssen Leuchttürme in den Kommunen sein. Denn hier entscheidet sich Zukunft. Das ist Ausdruck einer gerechten Bildungspolitik“, erklärt Frank Baranowski, Vorsitzender der SPD-Kommunalen (SGK) in NRW und Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen.

Das von der SPD-Landesregierung entwickelte Programm „Gute Schule 2020“ soll die Schulen bis 2020 fit für die Zukunft machen. „Die Ankündigung des Programms und die nun veröffentlichten Zahlen zeigen deutlich, dass die SPD-geführte Landesregierung die Kommunen nicht alleine lässt bei der Finanzierung der Schulinfrastruktur vor Ort. Auch hier gilt der Grundsatz ‚Kommune und Land – Hand in Hand‘“, so Frank Baranowski.

Das zur Verfügung gestellte Geld können  die Kommunen für die Renovierung der Gebäude und Klassenzimmer sowie für den digitalen Aufbruch Schule 4.0 verwenden. Städte und Gemeinden müssen lediglich gute Pläne liefern, die eine Finanzierung durch das Programm rechtfertigen. „Die Veröffentlichung der Kreditkontingente des Programms zeigt deutlich, dass die Städte und Gemeinden in den kommenden vier Jahren ihre Schulen auf Vordermann bringen können.“, so Frank Baranowski.

 Für SGK-Mitglieder stehen im Intranet Musteranträge und Musterpressemitteilungen zur Verfügung.

 

Einloggen