Aktuelle Nachrichten

NRWSPD Der NRW-Plan: Unser Programm für 2017-2022

NRWSPD

Die beiden Leiter der Programmkommission, André Stinka, Generalsekretär der NRWSPD, und Marc Herter, stellv. Landesvorsitzender der NRWSPD, haben heute in Düsseldorf den Entwurf des NRW-Regierungsprogramms vorgestellt. Die Sozialdemokratie in NRW stellt sich mit konkreten, durchdachten und erprobten Konzepten der Verantwortung für das größte Bundesland. Denn nur, wer selbst einen klaren Kompass hat, kann im Wandel Orientierung und Sicherheit geben und unser Land in eine gute Zukunft führen.

„Die sechseinhalb Jahre unserer Regierungszeit können sich sehen lassen. Nach den Wahlen im Mai machen wir da weiter“, kündigte der Generalsekretär an. Mit der vorbeugenden Politik investiere die SPD in eine gute Zukunft für die Menschen in NRW: Raus aus dem Reparaturmodus und rein in den Vorsorgemodus. Der nun vorgestellte Programmentwurf, an dem bis heute mehr als 5.000 Mitglieder mitgearbeitet haben, treffe genau diesen Tenor. Die Herausforderungen, vor denen unser Land auch in den nächsten Jahren stehen werde, seien nicht durch dumpfe Parolen oder leere Versprechungen zu meistern, sondern allein durch eine solide und mutige Regierungspolitik.

Der NRW-Plan zeichnet die langen Linien sozialdemokratischer Regierungspolitik in den nächsten fünf Jahren. Marc Herter brachte es auf den Punkt: „Das Programm ist ambitioniert und visionär, aber nicht larifari. Mit NRW als Ort, an dem das kleine erarbeitete Glück sicher und das große Glück praktisch erreichbar ist“.

Auf Hannelore Kraft können die Menschen dabei vertrauen. Gemeinsam mit den Menschen in unserem Land werden wir dafür sorgen, dass es weiter aufwärts geht in Nordrhein-Westfalen und dass alle mitkommen. Final beschlossen wird das Programm auf dem Landesparteitag am 18. Februar 2017 in Düsseldorf.