Aktuelle Nachrichten

SGK-Seminar Bürgerbeteiligung - Vertrauen stärken - BB1

Andres Rodriguez - Fotolia

Andres Rodriguez - Fotolia

Der Bau eines Flüchtlingswohnheims, die Errichtung von Windrädern, die Ansiedlung eines Supermarktes - KommunalpolitikerInnen wissen, dass solche Projekte heute hoch umstritten sind. Nicht selten sitzen sie dabei zwischen den Stühlen: auf der einen Seite erwarten Bürgermeister und Verwaltung Zustimmung im Rat zu den Beschlussvorlagen, auf der anderen Seite artikuliert sich Protest und Widerstand, der mitunter in Bürgerbegehren und Bürgerentscheid mündet.

Termin: 24.02.2018 von 10:00 - 16:00 Uhr in Düsseldorf
Dr. Andreas Paust, Projektmanager Bertelsmann Stiftung
TN-Beitrag: 60,00 EUR

>> Hier anmelden <<

Wie kann in diesen Fällen Bürgerbeteiligung in Form von strukturierten Dialogen dazu beitragen, Konflikte um strittige Themen zu vermeiden oder wenigsten zu entschärfen? Wie können BürgerInnen anlassbezogen oder auch dauerhaft an der Gestaltung des lokalen Gemeinwesens beteiligt werden? Wie muss Bürgerbeteiligung gestaltet sein, damit sie gut und erfolgreich ist? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Seminars, das sich an KommunalpolitikerInnen richtet, die erfahren möchten, wie sie ihre (neuen) Rollen und Aufgaben in Bürgerbeteiligungsprozessen wahrnehmen zu können.

Seminarinhalte:
•    Warum Bürgerbeteiligung? - Anlässe, Motive und Prozesse
•    Wie Bürgerbeteiligung? - Methoden, Verfahren und Prozesse
•    Qualität von Bürgerbeteiligung - Regeln und Anforderungen
•    Rollen und Aufgaben von KommunalpolitikerInnen
•    Fallbeispiele
•    Seminarskript und Teilnahmeurkunde
•    Imbiss

Hier anmelden <<